Pressemitteilung 07.06.2016

CDU Hattorf/Heiligendorf: Joachim Rustenbeck kandidiert als Ortsbürgermeister


Joachim Rustenbeck folgt auf Angela Karp als Kandidat
für den Ortsbürgermeister in Hattorf/Heiligendorf

Die CDU Hattorf/Heiligendorf hat ihre Liste für die Kommunalwahlen 2016 aufgestellt. Nachdem die jetzige Ortsbürgermeisterin und Ratsfrau Angela Karp auf eine erneute Kandidatur verzichtet hat, hat die Mitgliederversammlung Joachim Rustenbeck als langjährigen und erfahrenen Ortsratspolitiker aufgestellt.

Nachdem auch Gerd Holtermann nicht wieder kandidiert freut sich der CDU Vorsitzende Rolf Berheide über viele neue Mitstreiter, denen die beiden Ortsteile Hattorf und Heiligendorf am Herzen liegen.

Es kandidieren auf der Liste:

1. Joachim Rustenbeck, Heiligendorf
2. Rolf Berheide, Hattorf
3. Manuela Hoffmann, Heiligendorf
4. Sven Scharenberg, Hattorf
5. Siegfried Kayser, Heiligendorf
6. Wilmar Dix, Hattorf

Vorsitzender Rolf Berheide: „Bei der Kandidaten-findung war mir der Bezug zu unseren Ortsteilen sehr wichtig und das haben wir dann auch so um-setzen können. Mit Joachim Rustenbeck haben wir einen Kandidaten gefunden, der bereit ist, sich für beide Ortsteile einzusetzen und der über die notwendige Erfahrung verfügt. Gleichzeitig haben wir mit Manuela Hoffmann eine sehr engagierte Heiligendorferin als Kandidatin für den Rat der Stadt gewinnen können und damit die ehrenamtlich zu leistenden Aufgaben den dazu notwendigen Einsatz auf mehrere Schultern verteilen können. Für diese Bereitschaft bedanke ich mich bei beiden ganz herzlich, denn das zeugt von Teamgeist und nicht von einem egoistischen Profilierungswillen.“

Joachim Rustenbeck: „Wir möchten auch zukünftig die erfolgreiche Arbeit im Ortsrat fortsetzen und die Interessen der Bürgerinnen und Bürger aus Hattorf und Heiligendorf vertreten. Dabei werden die Verkehrsproblematik, die Sicherung und Entwicklung der dörflichen Infrastruktur sowie die Belange der ortsansässigen Vereine und Verbände wesentliche Bestandteile der Ortsratsarbeit darstellen.

Zudem werden wir den Ausbau bzw. Neubau der Kindertagesstätten und die Unterstützung der Grundschulstandorte mit Nachdruck vorantreiben.
Dies gilt auch für Errichtung der geplanten Zwei-feldhalle in Heiligendorf sowie für die Notwendigkeiten beider Feuerwehrstandorte.
Die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger aus Hattorf und Heiligendorf wird in besonderem Maß geprägt durch kirchliche Veranstaltungen, die Freiwillige Feuerwehr, Schützenfest, Dorffest oder auch das umfangreiche Angebot beider Sportvereine sowie aller ortsansässigen Vereine. Dies gilt es zu wahren und zu fördern.
"Gemeinsam für beide Ortsteile.“

© CDU Stadtbezirksverband Hattorf/Heiligendorf 2019